Mein erster Tag als Hausfrau – oder das Ende meines Studiums

„Aber die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“ Jesaja 40,31

Heute ist mein erster Tag als Hausfrau. Warum das? Einigen wird es sicherlich aufgefallen sein, dass im Jahr 2017 bislang nur zwei Blogposts von mir online gegangen sind. Die, die mit mir im persönlichen Kontakt stehen, kennen auch den Grund dazu – meine Masterarbeit.

„Mein erster Tag als Hausfrau – oder das Ende meines Studiums“ weiterlesen

Advertisements

Tellermalerei

Guten Morgen ihr Lieben! Habt ihr gut geschlafen?

In dieses Wochenende hinein möchte ich euch nicht nur mit einer neuen DIY-Idee begleiten, sondern auch mit einem Bibelvers:

I can do all things through Christ who strenghtens me. Philippians 4,13

„Tellermalerei“ weiterlesen

Update 2: Geschenke für Dich

Nun war es in den vergangenen Tagen auf diesem Blog etwas ruhiger zugegangen. Und das aus zwei einfachen Gründen. Zum einem hatte ich das Vergnügen noch eine vorweihnachtliche Klausur zu schreiben (und so hatte das Lernen Vorrang) und zum anderen war ich natürlich – wie ihr sicherlich auch – mit den Weihnachtsgeschenken beschäftigt. Diese meine gestalterischen Ideen, die sogar großteils gelungen sind ( 🙂 ), zeige ich euch im kommenden Jahr. „Update 2: Geschenke für Dich“ weiterlesen

Wie schnell schlecht gelaunt

Gerade hatte ich noch ein Lächeln auf den Lippen. Ach was, eher habe ich alle Passanten, die mit mir die Straße überquerten bereitwillig angegrinst. Wie viele Minuten vergingen, bis meine Mundwinkel nicht mehr der Schwerkraft trotzten? Ganz exakt weiß ich es natürlich auch nicht. Aber von vorn… „Wie schnell schlecht gelaunt“ weiterlesen

Weiße Seiten und ein Schatz

Es ist zum Verrücktwerden mit dieser Bachelor-Arbeit. 60-80 weiße Seiten gilt es mit schwarzen Buchstaben zu betippen. Aus Sicht der Effektivität ist diese Aufgabe gar nicht so schwer. (Vielleicht schreibe ich ja doch noch irgendwann einmal einen Roman. Davor aber bitte erst einen Kurs bei der Text-Manufaktur belegen – was ich wirklich sehr gern eines Tages machen würde, aber an dieser Stelle nicht zu behandeln sei.) „Weiße Seiten und ein Schatz“ weiterlesen