4 Tipps für ein effektives Entrümpeln

Wenn die Finger schmerzen, der Rücken sich über das weiche Bett freut und sich vor der Wohnungstür Kisten voller aussortierter Dinge sammeln – dann sind dies Zeichen dafür, dass ich es mal wieder gewagt habe die Wohnung zu optimieren.

Wer Reichtum liebt, wird keinen Nutzen davon haben. Das ist auch eitel. Mehrt sich das Gut, so mehren sich, die es verzehren; und was hat sein Besitzer davon als das Nachsehen? (Prediger 5, 9+10)

„4 Tipps für ein effektives Entrümpeln“ weiterlesen

Mein erster Tag als Hausfrau – oder das Ende meines Studiums

„Aber die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“ Jesaja 40,31

Heute ist mein erster Tag als Hausfrau. Warum das? Einigen wird es sicherlich aufgefallen sein, dass im Jahr 2017 bislang nur zwei Blogposts von mir online gegangen sind. Die, die mit mir im persönlichen Kontakt stehen, kennen auch den Grund dazu – meine Masterarbeit.

„Mein erster Tag als Hausfrau – oder das Ende meines Studiums“ weiterlesen

Wunderbare Vorfreude antatt guter Vorsätze

Lauter gute Vorsätze habe ich mir dieses Jahr nicht vorgenommen. Dieses Mal packe ich das neue Jahr ein wenig anders an:

Ich nehme mir keine Vor-Sätze, sondern Vor-Freude vor.

Wenn ich mir die letzten Jahre anschaue, dann habe ich jedes Mal an Silvester überlegt, worauf ich mich im nächsten, im neuen Jahr freuen kann.Warum also sich für 2017 nicht ganz offiziell freuen? Vorfreude birgt Ziele, die ich tatsächlich erreichen möchte, die dadurch realistisch sind, für die es sich lohnt sich zu motivieren. „Wunderbare Vorfreude antatt guter Vorsätze“ weiterlesen

Meine Top 5 Weihnachtstraditionen

Heute ist der 4. Advent und mal wieder Zeit für einen Weihnachts-Blogeintrag. 

Jeder hat sie und jeder möchte wohl nur ungern auf sie an Weihnachten verzichten: die eigenen familiären Traditionen. Ich möchte euch an dieser Stelle meine eigenen Top 5 Weihnachtstraditionen vorstellen, die für mich zur Weihnachtszeit einfach dazu gehören. „Meine Top 5 Weihnachtstraditionen“ weiterlesen

Wie schnell schlecht gelaunt

Gerade hatte ich noch ein Lächeln auf den Lippen. Ach was, eher habe ich alle Passanten, die mit mir die Straße überquerten bereitwillig angegrinst. Wie viele Minuten vergingen, bis meine Mundwinkel nicht mehr der Schwerkraft trotzten? Ganz exakt weiß ich es natürlich auch nicht. Aber von vorn… „Wie schnell schlecht gelaunt“ weiterlesen

Weiße Seiten und ein Schatz

Es ist zum Verrücktwerden mit dieser Bachelor-Arbeit. 60-80 weiße Seiten gilt es mit schwarzen Buchstaben zu betippen. Aus Sicht der Effektivität ist diese Aufgabe gar nicht so schwer. (Vielleicht schreibe ich ja doch noch irgendwann einmal einen Roman. Davor aber bitte erst einen Kurs bei der Text-Manufaktur belegen – was ich wirklich sehr gern eines Tages machen würde, aber an dieser Stelle nicht zu behandeln sei.) „Weiße Seiten und ein Schatz“ weiterlesen